Tutorials zu exemplarischen Arbeitsprozessen im Berufsfeld

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist ein wesentlicher Bestandteil der Lehrerbildung für Berufsschulen. Eine besondere Herausforderung stellt die Unterscheidung zwischen ingenieurtypischem und facharbeitertypischem Wissen, also unterschiedlichem Berufswissen, dar.

Sowohl IngenieureInnen als auch FacharbeiterInnen sind SpezialistenInnen im gleichen Fachgebiet mit sich überschneidendem, aber auch unterschiedlichem Berufswissen. Die Lehrenden an Berufsschulen sollten in der Lage sein, sowohl wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem Lehrplan zu verbinden als auch die Arbeitsprozesse von FacharbeiterInnen zu kennen und zu verstehen.

Im Teilprojekt Tutorials zu exemplarischen Arbeitsprozessen im Berufsfeld steht die Förderung der Arbeitsprozessorientierung in der fachdidaktischen Ausbildung gewerblich-technischer beruflicher Fachrichtungen im Mittelpunkt.

Konkret wird die Erstellung lernwirksamer Tutorials von realen Arbeitsprozessen gewerblich-technischer Tätigkeiten der jeweiligen Berufsfelder angestrebt. Durch die Verwendung der Autorensystemmethodik wird zusätzlich die Medien- und Digitalkompetenz bei Lehramtsstudierenden an der RWTH gefördert.

Nach erfolgter Konzeption und Umsetzung wird ein Multiplikatorenseminar für Dozierende in den Fachdidaktiken gewerblich-technischer beruflicher Fachrichtungen entwickelt und angeboten.

Bei einer positiven wissenschaftlichen Evaluation wird das resultierende mediendidaktische Format in den gewerblich-technischen Fachdidaktiken curricular an der RWTH verankert.


Kontakt

Teilprojekt-Leitung:
Herr Prof. Dr. Martin Frenz
Tel.: +49 241 80 99480
Mail: m.frenz[at]iaw.rwth-aachen.de

Teilprojektmitarbeiterin:
Frau Katharina Körber
Tel.: +49 241 80 99485
Mail: k.koerber[at]iaw.rwth-aachen.de